Dienstag, 22. April 2008

Dienstagsfrage 17/2008

Hallo liebes Wollschaf,mir ist heut morgen, beim Einpacken meines Strickzeugs für die Mittagpause folgende Frage eingefallen:Wie verpackt ihr euer Strickzeug, wenn ihr es mit nehmt? Wie sorgt ihr dafür, dass die Nadeln nicht rausrutschen, abbrechen oder sich durch Innenfutter oder Taschenwand bohren?

Vielen Dank an Herzdame für die heutige Frage!

Von Regia gibt es solch geniale Nadelspiele, die zwei Socken als Maschenstopper dabei haben. Da ich unterwegs nie etwas anderes als Socken mitnehme, kann man damit die Nadeln wunderbar zusammenhalten....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen