Samstag, 31. Mai 2008

Mai 2008

Socken
100 g Regia 6-fach - Basketcase Socks
100 g Calzino Sportivo - Uzumaki Socks
Rest BW - Sneakers

Sonstiges
150 g BW (Catania, Adina, Limone) für 3 Spülis à 50 g
150 g BW (Catania, Adina) - Backscrubber

Gesamt: ca. 500 g + Rest

Freitag, 30. Mai 2008

Eye Candy Friday


...obwohl mein Garten immer noch ein einziges Desaster ist, blüht es gewaltig. Mit dieser Lilie wünsche ich Euch ein schönes, sonniges Wochenende mit viel Zeit für's Hobby.

Donnerstag, 29. Mai 2008

best things are free...8

..das ist das Ergebnis von einer Woche schwerer, harter Arbeit. Das ging allerdings nur im Rahmen der Nachbarschaftshilfe. Sowas ist heutzutage nicht mir unbedingt gegeben, deshalb meinen unendlichen Dank an U. und G., ohne Euch hätte ich das nie und nimmer geschafft, wir können stolz auf uns sein.
Seht die Vorher-Nachher-Bilder..ja, es stimmt wirklich, das ist jedesmal die gleiche Perspektive...

Dienstag, 27. Mai 2008

Dienstagsfrage 22/2008

Hast du Ufo's? Wie kommt es zu ihrem Entstehen?

Angeregt durch die Blogeinträge im Strickforum und bei Knittaxa

Sicher, wer hat die nicht....? Bei mir ist es so, dass ich immer irgendeine Idee habe, und wenn ich dann auch Material dafür im stash finde, muss ich das auch gleich ausprobieren...und dann mutiert das Teil meist zwangsläufig zum UFO... Allerdings gebe ich mir auch Mühe, diese Projekte in WIP's umzuwandeln. Und was eine richtige, ständige Strickerin ist, die hat eh immer mehrere Arbeiten gleichzeitig auf den Nadeln, sonst könnte es ja irgendwann mal langweilig werden, gell?

Sonntag, 25. Mai 2008

Bücher aktuell

"Der Spiegelmacher" von Philipp Vandenberg
Europa im fünfzehnten Jahrhundert. Michel Melzer, ein Spiegelmacher aus Meinz, reist in das ferne Konstantinopel, um sein Glück zu machen. Durch Zufall gelangt er dort in den Besitz einer Erfindung, die unermesslichen Reichtum verspricht: das Geheimnis der künstlichen Schrift. Melzer gerät in den Konflikt zwischen dem byzantinischen Kaiser und dem türkischen Sultan, dem Papst in Rom und dem Dogen von Venedig. Doch der Spiegelmacher läßt sich allein vom Zauber der schöenen Lautenspielerin Simonetta blenden - die im Dienst einer fremden Macht steht, welche die schwarze Kunst für ihre eigenen Zwecke mißbrauchen will.

"Die Schwingen des Horus" von Wilbur Smith
Aus dem Dunkel der Jahrtausende ans Licht gebracht: Das geheimnisvolle Testament einer erfüllten Liebe - und der Schlüssel zur verschollenen Begräbnisstätte des großen Pharao Mamose. Ein Wettlauf mit skrupellosen Grabräubern beginnt...

"Liebe, Tod und Intrigen im Tal der Könige: phantastisch erzählt, packend konstruiert - einfach excellent!" WEEKEND TELEGRAPH

WIP..VIII

..endlich nochmal was anderes als Socken. Aber im Augenblick komme ich durch die viele Gartenarbeit gar nicht richtig zum Stricken und bin froh, wenn ich wenigstens die Sokker Socken und die notwendigen Kleinigkeiten für anstehende Geschenke schaffe.
Diese Jacke habe ich schon vor ein paar Tagen angeschlagen, aber das meiste habe ich gestern gestrickt. Geht auch flott vorwärts mit Nadelstärke 4,5 mm. Was ganz Leichtes für den Sommer.

Garn ist Gedifra Seamo (90m/50g), Anleitung aus einer alten Verena aus den 90ern.
Für den Rest des Nachmittags werde ich meinem englischen Blog updaten. Da habe ich schon ewig keine Einträge mehr gemacht......

Samstag, 24. Mai 2008

Socken 18/08 Sokker 2008 "Uzumaki"













..eben habe ich mir noch alle Folgen dieser Woche von GZSZ,
ja ich bekenne mich dazu, aber es ist die einzige Soap,
die ich schaue, und die ganz von Anfang an,
angeschaut und dabei die Uzumaki-Socken beendet.
Ich habe das Muster modifiziert,
sprich einmal top-down gestrickt mit Bündchen,
und ich habe das Muster über den Fuß weiterlaufen lassen.
Irgendwie fand ich es anders ein wenig "abgehackt".

Und nun bin ich gespannt wie ein Flitzebogen auf die neuen Muster
...dauert noch eine ganze, lange Woche...*schluchz*

Strickzeit: 04. Mai - 24. Mai 2008
Material: Calzino Sportivo mit Nadelstärke 2,0 mm

Eye Candy Friday


...heute erst am Samstag, aber dafür wünsche ich Euch ein wunderschönes, sonniges Wochenende mit einer Rose aus meinem Garten....

Mittwoch, 21. Mai 2008

Trauerfall..

..in der Nachbarschaft. Und schon wird uns wieder bewußt, wie vergänglich doch alles ist und wie schnell es vorbei sein kann. Aber wer lebt denn so, als wenn dieser Tag der Letzte ist...??
Morgen Vormittag ist die Beerdigung.

Dienstagsfrage 21/2008

Wenn ich mich so durch die Blogs klicke, fällt mir auf, dass ich nicht überall gleich gerne lese- was nicht am Inhalt liegt. Darum meine Frage: Wie ist ein Blog, den (oder das?)du gerne liest? Viele Smilies oder wenige? Schriftgröße? Textlänge? Bilder? Hintergrundfarbe? (etc. und natürlich auch Inhalt)

Herzlichen Dank an Wassilissa für die heutige Frage!


Hrm...stimmt schon, was Du sagst, aber warum das so ist, keine Ahnung. Ich mache das bestimmt nicht von irgendwelchen Äußerlichkeiten abhängig. Und je länger ich über die Frage nachdenke, desto weniger finde ich gute Gründe, warum ich den einen Blog lieber lese als den anderen. Ich mache das einfach vom Bauchgefühl abhängig, wobei sich da die Prioritäten auch schonmal ändern können...
Ich habe hier bewußt auf eine Analyse verzichtet. Jeder kann sein Blog so gestalten wie er/sie möchte. Und wenn es dann nicht oder wenig gelesen wird, so what? Ich mache das für mich, und nicht, um jetzt unbedingt den Nerv der Leser zu treffen. Man kann es ohnehin nicht allen recht machen, also fange ich gar nicht erst damit an....NO, I DON'T WONNA BE EVERYBODYS DARLING!!!

Dienstag, 20. Mai 2008

Erneuter Arztbesuch

ich mußte heute nochmal den Orthopäden aufsuchen, immer noch das gleiche Thema. Hauptsächlich die Schulter und natürlich der Fersensporn, von den Knien will ich gar nicht mehr reden. Das Medikament hat nur bedingt geholfen, ich kann zumindest jetzt die Schmerzen in der Schulter genau lokalisieren. Der Doc. setzt nach wie vor auf Schleimbeutelentzündung und hat mir eine Spritze genau an die Stelle gegeben. Bis jetzt hat noch keine nennenswerte Veränderung eingesetzt, mal abwarten....Dann muß ich in den nächsten Tagen hin und den Fersensporn mit Reizstrom behandeln lassen. Vielleicht hilft es ja. Es gibt dann noch die Möglichkeit, das Teil zu zertrümmern, so ähnlich wie bei Nierensteinen. Allerdings zahlt diese Behandlung NICHT die Krankenkasse, das sind wohl mehrere Sitzungen und wird pro Anwendung mit 80 € abgerechnet. Ist das noch zu fassen, wie soll sich denn eine arme Arbeitslose wie ich sowas leisten..und wenn ich irgendwann gar nicht mehr laufen kann? Was denken die sich eigentlich?...Hoffentlich funktioniert jetzt diese Behandlung. Der Fersensporn bleibt dann zwar da, aber er soll ja auch nur Ruhe geben. In den letzten vier Jahren hat er mich schließlich auch nicht genervt.... Die spinnen, die Römer.....

Sonntag, 18. Mai 2008

best things are free...7

..dank WKW heute Nachmittag ein Anruf von meinem lieben Ex-Kollegen E., den ich vor ca. 26 Jahren aus den Augen verloren hatte....

Socken 17/08

Wir haben im Handarbeitskreis einen großen Korb, wo alle Sockengarnreste gesammnelt werden. Jeder darf sich daraus nehmen, was er braucht. Also habe ich mal für zwischendurch, und weil es so warm war, ein paar Sneakers aus Resten gestrickt, ganz einfach glatt rechts. Die Farben sind ja noch recht gedeckt, da kann ich wohl mit leben.

Strickzeit: 14. Mai - 17. Mai 2008

Material: Gedifra und Regia BW-Garn mit Nadelstärke 2,0 mm.

Samstag, 17. Mai 2008

best things are free...6

..jeden Tag ein "best things are free.." zu posten ist gar nicht so einfach und wird wohl auch den meisten Leuten nicht gelingen....ich werde aber trotzdem am Ball bleiben, immerhin sind es schon 6 von 30.....

...mit dem wieder reparierten Fahrrad endlich alle Wege in viel kürzerer Zeit absolvieren und außerdem all die Freunde nun besuchen können, die vorher per pedes doch zu weit weg waren, und daher immer zu mir kommen mußten...

Euch allen ein schönes, sonniges und erfolgreich verstricktes Wochenende
Sophie

Donnerstag, 15. Mai 2008

Bücher aktuell

"Leiche auf Urlaub" von Boileau/Narcejac
Die "Aktion Himmelschlüssel" - der alljährliche Großeinsatz der französischen Polizei während der großen Reisewelle zum Ferienbeginn - ist in vollem Gang; es gibt Unfälle, Verletzte, Tote. Doch ein Toter, wird gemeldet, liegt nicht am Straßenrand - er liegt mit einem Loch in der Brust im Kofferraum eines weißen DS....Allerdings, wie sich herausstellt, nicht lange.
"Wenn eine Tote mit zwei Männern lebt" auch von Boileau/Narcelac
Wenn der Onkel plötzlich zum leiblichen Vater wird - wenn der Ehemann juristisch nur noch als angeheirateter Vetter gilt - wenn man gleichzeitig einen zweiten Ehemann erhält, von dessen Existenz man nichts geahnt hat - dann kann nur noch der Tod eine Lösung bringen.

"Mein ist die Stunde der Nacht" von Mary Higgins Clark
Raffinierter Psychothriller über ein mysteriöse Serie von Frauenmorden
Ein Fluch scheint auf der ehemaligen Schulklasse von Jean Sheridan zu liegen. Bereits fünf ihrer früheren Mitschülerinnen sind auf tragische Weise ums Leben gekommen. Noch ahnt niemand, dass ein wahnsinniger Serienkiller, der sich selbst "die Eule" nennt, dahinter steckt. Wird er sein mörderisches Werk bei dem bevorstehenden Klassentreffen beenden?

"Ein süchtig machendes, unglaublich dichtes und spannendes Werk " BILD AM SONNTAG

"Mary Higgins Clark - die international erfolgreichste Thrillerautorin" WELT AM SONNTAG

Backscrubber

..ich habe mich bei Ravelry ein wenig inspirieren lassen. Daraufhin ist dieser "backscrubber" entstanden. Das zweifarbige Stück ist mit doppeltem Faden und Fallmaschen gestrickt, die Henkel auch mit doppeltem Faden, jedoch gehäkelt. Ich finde diese Teile genial. Man kann einmal natürlich rubblen, aber auch eben waschen, denn die Seife macht der Baumwolle ja nix aus, kann dann auch so mit in die Waschmaschine. Außerdem ist das ein mehr als praktisches Geschenk, passend zum jeweiligen Bad und zusammen mit ein paar Wellness-Artikeln... nur dieser ist der erste, und der bleibt bei mir.

Strick/Häkelzeit: 10. Mai - 13. Mai 2008

Material: Schachenmayr Catania und Rellana Adina, 100% BW, mit Nadelstärke 4,5 mm und Häkelnadel 3,5 mm.

Dienstag, 13. Mai 2008

Nochmal neues Garn...

..und nun die angesprochene Bestellung bei Reller ( 4x6-fach und 1x4-fach), irgendwie muß der Stash ja wieder erweitert werden. Die Farben werden wohl den meisten von Euch nicht so zusagen, aber ich stricke nunmal am liebsten entweder uni oder eben gedeckt farbig. Weil sonst kommen m.E. die Muster gar nicht zur Geltung....

Socken 16/08 Sokker 2008 "Basketcase Socks"

..hier nun die fertigen Socken.

Strickzeit: 08.Mai - 11. Mai 2008

Material: Regia 6-fach mit Nadelstärke 3,0 mm.

Dienstagsfrage 20/2008

Hat euch das Stricken schon mal krank gemacht (habt ihr euch z.B. mit Nadeln verletzt) oder hattet ihr Schmerzen nach dem Stricken? Was macht ihr dann, pausieren oder weiter auf Biegen und Brechen? Oder wenn der Arzt Pause verordnet, seid ihr dann ein guter Patient? Wie lange haltet ihr das aus?

Vielen Dank an Jana für die heutige Frage!

Nun, verletzt habe ich mich noch nie mit einer Nadel. Ich leide aber an einem Carpaltunnel-Syndrom und an einer Schleimbeutelentzündung in der rechten Schulter. Da ist Stricken eigentlich das reinste Gift. Es ist aber auch mein Lebenselexier, ohne meine Nadeln bin ich nur ein halber Mensch. Meine Ärzte wissen nicht, was ich tue, somit können sie mir auch nix verbieten. ...... Also stricke ich einfach weiter, irgendwie geht's halt immer....

Samstag, 10. Mai 2008

Kommando zurück..WIP VII

..Ich habe die blauen Basketcase Socks für den Sokker KAL wieder aufgeribbelt. Das ging m.E. gar nicht. Zunächst sollte das mit DK-Garn, das entspricht in etwa 6-fach Sockengarn, und NS 2,5 mit 60 Maschen gestrickt werden. Hä, soll die ein Elefant anziehen? Gut, habe ich gedacht, strickst nach der Originalvorlage, aber mit dünnem Garn und NS 2,0. Ging auch sehr gut, bis ich an den Fuß kam. Irgendwie - sicher, hätte ich schon vorher merken müssen, aber wo ist man auch immer mit seinen Gedanken - war es ziemlich schwierig, 30 Maschen auf einen Mustersatz von zwölf so zu verteilen, dass das kein optisches Desaster wurde. Nach ein paar Runden hatte ich dann die Faxen dicke, habe das pinke 6-fach-Garn geholt, das Ganze auf 48 Maschen reduziert, et voilà, der Socken war ruckzuck, ohne große Tüftelei, fertig.....

Schöne Feiertage
Sophie

...best things are free...5





..schaut mal hier die Bilder, was kann das wohl sein?

Gut, ich lüfte das Geheimnis. Ich war gestern mit meinem Freund W. in B. zu einer Hausmesse. Das ist nur ein gaaaanz kleine Auswahl des Angebots dort. Ich habe davor gestanden, und mir immer vorgestellt, wie das als Strumpfwolle aussehen würde...Wahnsinn...W. kriegte schon eine leichte Krise..
Aber was ist es denn nun? Es sind Glasplatten, um damit Tiffani herzustellen.

Das ist ja nun gar nicht mein Thema, aber allein diese Farbenpracht war es wert, sich dort einmal umzusehen, und ich habe W. auch gern begleitet. Außerdem war bestens für das leibliche Wohl gesorgt..was will man mehr. Dass der Pfingstreiseverkehr die Fahrt ein wenig anstrengend gemacht hat, "Uschi" uns vorübergehend im Stich gelassen hat, und ich irgendwo in der Pampa gelandet bin, nimmt man dann auch gerne als kleine Abwechslung in Kauf. Alles in allem ein schöner Tag.

Donnerstag, 8. Mai 2008

..neues Garn..

..nach ewigen Zeiten war ich heute nochmal im Handarbeitsladen, weil meine Sockengarnvorräte doch langsam zur Neige gehen. Habe diese beiden Farben mitgebracht. Lana Grossa habe ich noch nie gestrickt, mal sehen, wie ich damit klar komme...und 6-fach Pink von Regia kriegt man selten. Es ist gar nicht so einfach, die Garne zu finden, die für mich in Frage kommen..Gestern habe ich noch was bei Reller bestellt, wird wohl die Tage geliefert....

...für meine Schwester....

.. ich habe ja auch noch ein zweites Päckchen fertig gemacht für meine Schwester, nein, nicht zum Muttertag, sondern zum Mutterschutz. Der fängt jetzt an, denn Baby M. wird Ende Juni erwartet. Habe das natürlich eingepackt, ohne vorher ein Foto zu machen. Nur eben zur Info, es ist eh nix neu Gestricktes drin. Ein Paar BW-Socken, die hat sie sich mal voriges Jahr ausgesucht, ein Paar Babyschühchen, die ich noch hatte und etliche Wellness-Utensilien, Schaumbad, Masken, Tee etc. Sowas liebt sie, und nun hat sie ja auch noch Zeit, die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Ja, ich gelobe Besserung und schick nix mehr ab, ohne Foto, ich ärgere mich selbst darüber.

Mittwoch, 7. Mai 2008

Socken 15/08 & Muttertag

..jetzt muß ich mich sputen, sonst bekommt meine Ma ihre Geschenke nicht mehr rechtzeitig zum Muttertag. Das Garn für die Socken hat sie mir mal irgendwann mitgebracht, die Grünen habe ich schon länger gestrickt, aber die waren zu groß, und nun habe ich etwas verkleinert, und die Beige/Grauen sind nigel-nagel-neu. Jo, die Farben lassen einen nicht gerade in Begeisterung ausbrechen, aber es ist nunmal ihr Geschmack. Da meine Ma so kleine Deko-Details liebt, noch eine selbst passend angemalte Holzblume und es gibt natürlich noch was Süßes und eine Karte dazu...Es ist nur zuu schade, dass ich das Päckchen nicht selbst überreichen kann...

Strickzeit beige Socken: 27.April - 30. April 2008

Edit: zum Muttertag für Ma im Mai '08

Material: Beide Garne unbekannt, die Grünen sind mit Nadelstärke 2,0 mm und Garter Rib Muster aus SKS, S. 37 und die Beigen mit Nadelstärke 2,5 mm und in Anlehnung an Basket Weave Rib, SKS, S. 55 gestrickt.

Happy Birthday

..komme gerade nach Hause von einer kurzen Geburtstags-Gratulations-Visite bei meiner Freundin und Nachbarin U. Richtig gefeiert wird erst am Samstag, aber den diesjährigen runden Tag durfte ich ja nicht verpassen. Hier mein ganz persönliches Geschenk, es gibt ja auch noch was von allen zusammen. Die Spülis passen von den Farben perfekt zu ihrer Kücheneinrichtung, allerdings hat íhr Ehemann G. sie schon als Waschlappen reklamiert. Warum nicht, aber dann braucht's andere Farben...hrm, ich glaube, er hat im Juni oder so Geburtstag....
Dazu gab's für die tägliche Salatesserin noch ein Tütchen Salatkörner, die habe ich aber erst heute Nachmittag geholt....nach den Foto..
Strickzeit: 01.Mai - 02.Mai 2008
Material: Schöller Limone, Rellana Adina und Schachenmayr Catania (125m/50m), Nadelstärke 3,75 mm, nach der allgemeinen Vorlage aus Ravelry.

..best things are free..4

..meine Sophie heute Morgen: sie liegt so ungünstig, dass ich sie zwar sehen kann, aber nicht an sie rankomme. Irgendwie gefällt mir die Körperhaltung nicht, und ich rufe:"Hey, guten Morgen Maus, aufstehen.." Keine Reaktion. Ich versuche es erneut. Wieder kein Zeichen einer Bewegung. Ich kriege Panik, sollte sie einfach so verstorben sein..???? Ich überlege, da fällt mir was ein, was mir der Tierarzt mal gesagt hatte."Komm, hör auf mich zu veräppeln, du kannst nicht tot sein, denn tote Katzen haben keine geschlossenen Augen..." Und...die Augen öffnen sich, die Katze steht auf, reckt sich und mit einem schadenfrohen "Miau" springt sie in den Tag.....

Dienstag, 6. Mai 2008

Dienstagsfrage 19/2008

Liebes Wollschaf,
in vielen Blogs sieht man Fortschrittsanzeigen für die Strickstücke. Mich würde mal interessieren, wie Ihr den prozentualen Fortschritt an ihrem Strickstück bemeßt. Geht das pi mal Daumen oder hast Du ein festgelegtes Schema à la Ärmel = x % ?

Vielen Dank an Linda für die heutige Frage!

Ganz ehrlich...ich berechne da gar nix und ergo gebe ich auch keine Prozentzahlen an, warum auch, kann man doch so sehen, wenn ein Bild im Blog ist...und bei Ravelry habe ich noch gar keine wirklich relevanten Einträge gemacht, ja, ja...

..best things are free..3


..an einem herrlich schönen Nachmittag mit einem lieben Freund im Garten zu sitzen und einen Cappu zu schlürfen....

Sonntag, 4. Mai 2008

Bücher aktuell

Als Hörbuch
"Schlaf nicht, wenn es dunkel wird" von Joy Fielding
Sie führt ein zurückgezogenens Leben in einer kleinen Stadt in Florida: die Krankenschwester Terry Painter. Seit dem Tod ihrer Mutter zunehmend vereinsamt, fasst die eine Tages den Entschluss, ihr leerstehendes Gartenhäuschen zu vermieten. Und sie hat Glück, denn vom ersten Moment an empfindet sie ein große Zuneigung zu Alison Simms, ihrer neuen Mieterin. Schon bald kann sie sich ein Leben ohne die temperamentvolle junge Frau gar nicht mehr vorstellen. Doch plötzlich beschleicht Terry der schreckliche Verdacht, dass Alison etwas vor ihr verbirgt: sie findet ein Tagebuch mit rästelhaften Eintragungen und muß feststellen, dass Alison sie belügt. Immer öfter hat Terry das beklemmende Gefühl, in ein infames Katz-und-Maus-Spiel geraten zu sein, das ihr den Verstand zu rauben droht......

"Die Frau mit den Regenhänden" von Wolfram Fleischhauer
"Die Welt kann in der gleichen Schlinge zweimal gefangen werden"
Paris, im Frühjahr 1867...wenige Tage vor der Eröffnung der Weltausstellung. Die Leiche eines Kindes wird aus der Seine geborgen. Die des Mordes angeklagte Mutter leugnet die Tat hartnäckig..
Paris, im März 1992...welches Geheimnis umgibt jene junge Frau, die in einer Pariser Bibliothek einen vergessenen Fall aus dem 19. Jahrhundert erforscht? Bruno beobachtet Graetane verstohlen, möchte sie kennenlernen, verliebt sich in sie. Zögerlich läßt sie ihn an ihrer Geschichte teilhaben.

WIP VI

..und es geht weiter mit Socken. Hier die aktuellen im Anstrick aus dem Sokker KAL, oben die Uzumaki Socks und unten die Basketcase Socks. Nicht, dass noch jemand auf den Gedanken kommt, ich wäre nicht mehr produktiv.. Anleitungen wie immer rechts....

Freitag, 2. Mai 2008

Eye Candy Friday

..und zum Wochenende noch ein Foto von meiner Magnolie.

Laßt es Euch bei dem schönen Wetter gut gehen, erholt Euch und knallt vor allem nicht die Haustür zu, wenn Ihr nicht den richtigen Schlüssel dabei habt...

..best things are free...2

..oder wenn der Schutzengel eingreift...Ich wollte vorhin bei Nachbars, weil abwesend, nach der Post und dem Rechten schauen, greife den entsprechenden Schlüsselbund und ziehe die Haustür hinter mir zu. Noch den Türknauf in der Hand, sehe ich, dass ich den falschen Schlüssel erwischt habe, also keinen Haustürschlüssel...und die einzigen Nachbarn, die einen haben, sind die Abwesenden...Panik, Schweiß auf der Stirn....was mache ich denn jetzt??? Am späten Nachmittag die Haustür zugeknallt......alles natürlich gut verrammelt, komme nirgends rein...gaaaaaaanz tief durchatmen........und währenddessen drücke ich nochmal gegen den Knauf........und die Tür geht wieder auf, das Schloß war nicht richtig eingerastet...wenn das nicht der Schutzengel war.....

Donnerstag, 1. Mai 2008

April 2008

Socken
100 g Gedifra Color - Monkey Socks
100 g Flotte Socke "flieder" - Drops 106-32
100 g Flotte Socke Colori 6-fach - Husbeast Socks
100 g namenloses Sockengarn - Muttertagssocken für meine Ma

Jacke
700 g Schachenmayr Storia - dreifarbige Jacke

Sonstiges
200 g div. Baumwolle (125m/50g) in uni und color für 4 Spülis à 50 g

Gesamt: ca. 1300 g