Dienstag, 23. Dezember 2008

Dienstagsfrage 52/2008

Über das Web ist der Stricksüchtige am Puls der Zeit. icon_wink.gif Sei es
- bei den Garnen (z.B. handgefärbt oder auch selbstgesponnen statt selbstmusternden Industriegarn),
- die Farbwahl (jetzt wieder eher Ton in Ton oder das Wildern der Wolle),
- das Material (wie z.B. Sojaseide, Maisgarn, aus Baumrinde oder Tencel),
- die Stricknadeln (von Bambus über Edelhölzer zu laminierten bis hin zu beleuchteten)
- oder Muster, die hochkochen, wie damals z.B. die Jaywalker.

Wie ist das bei euch, springt ihr auf jeden Hype gleich auf, reicht es euch, das zu sehen oder brodelt es in euch und ihr müsst mitmachen?

Herzlichen Dank an Susanne für die heutige Frage!

Klare, ganz entschiedene Antwort: nein, ich muß nicht jeden neuen Trend mitmachen. Vielleicht ergibt sich mal das ein oder andere, wie z.B. stricken mit Bambusnadeln, oder ein schönes Muster. Allerdings wird das auch schon wieder langweilig, weil ja jeder z.B. das Muster oder den Schnitt strickt, und dann hat es sein Indivualität verloren. Wegen mir kann eine Anleitung auch schon zig Jahre alt sein, wenn sie mir gefällt, dann nehme ich sie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen