Freitag, 27. März 2009

Eye Candy Friday...

Da habe ich unterwegs im Netz doch ein Bild dieser hübschen Puppe gefunden.
*
Als Kind wollte ich immer eine Barbie haben, und meine Mutter hat sich geweigert, mir eine solche zu kaufen. Erstens weil sie sie grottenhäßlich fand - hatte sie ja auch recht mit, aus heutiger Sicht - und zweitens, weil sie für ihr Budget auch ziemlich teuer war.
*
Statt dessen habe ich diese Pagine von 3 Pagen inclusive Anleitungsheft für tolle Wollmode bekommen. Und ich war totunglücklich, weil alle anderen hatten ja schließlich eine Barbie. Kinder eben.
*
Ich bin sicher, dass die Puppe noch irgendwo auf dem Dachboden meiner Eltern sein muß,
aber leider ist das Heft verloren gegangen. Schade. ...
*
Beim nächsten Besuch in der Heimat werde ich mich darum kümmern, wer weiß, was da noch alles zutage kommt....
*
Für ein Eye Candy etwas zu lang, aber das lag mir so auf der Seele beim Anblick dieser besonderen Puppe.
*
Schönes Wochenende

1 Kommentar:

  1. Liebe Sophie,

    das ist so, man sieht als Erwachsener vieles anders, als man das als Kind tat. So geht es mir auch immer wieder. Plötzlich schätzt man Dinge, die im Kindesalter oder in ganz jungen Jahren undenkbar waren. Das gehört vielleicht auch dazu, eine gewisse "Reife" erreicht zu haben.

    Liebe Grüsse

    heidi

    AntwortenLöschen