Donnerstag, 30. April 2009

...best things are free..(22)

Heute beim Einkaufen:

Vater und Teenie-Sohn stehen vor dem Schoki-Regal

Sohn: Darf ich mir zwei Teile zum Naschen aussuchen?

Vater: Ne, nur eins ist genug

Sohn: Boah, das geht ja gar nicht!! Was soll ich denn dann den ganzen Tag essen? Ich kann doch nicht hungern.

Vater: schaut ganz sparsam

Ich: schmunzel vor mich hin und denke, dass mir das alles doch sehr bekannt vorkommt.......

Socken 11/09 (33)



Ein Paar fertige Stinos, ganz für mich alleine, wie immer in 1 li, 3 re.

Strickzeit: Februar/April 2009
Material: 100 Calzino mit NS 2,0
Quelle: selbst

30 Tassen in 30 Tagen...(18)

Noch eine Weihnachtstasse mit passendem Kissen.
Beides Geschenke von Bla und G.

Ab morgen geht's weiter, meine Kamera war defekt. Daher gab es auch keine Bilder in den letzten Tagen.

April 2009

• Satz des Monats: ...das kriegen wir schon hin..
• Friseurbesuch:
nein
• Beste Filme des Monats:
Der Untergang; Contergan; Im Schatten der Macht; Die Wölfe
• Getränk des Monats:
Erdbeermilch
Essen des Monats: Spitzkohl-Quiche
• Erfahrung des Monats:
Sorge um Baby M.
• Song des Monats:
strangers in the night..
Buch des Monats: ..und Jimmy ging zum Regenbogen
Leidenschaft des Monats: Umzugkartons packen
Hassobjekt des Monats: T-Com
Geburtstagskinder des Monats: Christine

Dienstag, 28. April 2009

Dienstagsfrage 18/2009

Bist Du in Deinem Blog auch schon nach Anleitungen zu den von dir gefertigten und gezeigten Handarbeiten gefragt worden?
Wie denkst Du darüber und wie verhältst Du Dich dann?
Ärgert es Dich, wenn jemand die Anleitung von Dir haben möchte, obwohl Du in Deinem Blogeintrag extra ausführlich geschrieben hast, daß dieselbige aus diesem Buch, jener Zeitschrift stammt oder in einem Onlineshop käuflich zu erwerben ist?

Ich gestatte mir auf diesen Eintrag zu verweisen.

Dienstagsfrage 17/2009


Hallo,
meine Frage schließt sich an eine Frage an, die kürzlich gestellt wurde, nämlich zum Sinn der Wollschaffrage. Meine Frage geht auch an die Fragenden und ist ein heißes Eisen:wie zufrieden seid ihr mit den Antworten auf eure Fragen? Was erwartet ihr euch von den Antworten? Stellt ihr fest, dass eure eigene Frage falsch gestellt war? Ärgert ihr euch über nichtssagende Antworten? Fragt ihr bei den Antwortenden nach, wie es gemeint war? Wollt ihr zur Antwort noch näheres wissen und tretet dann mit den Antwortenden in Kontakt? Haben die Antworten auf eure Fragen das Problem in eurer Frage gelöst?

Herzlichen Dank an Reni für die heutige Frage!

Da ich bisher noch keine Frage gestellt habe, kann auch nicht wirklich antworten.
Ich finde es allerdings interessant, wie unterschiedlich doch die einzelnen Antworten sind, welches ja auch einen gewissen Meinungsspiegel wiedergibt.

Montag, 27. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(17)

Nochmal drei Weihnachtstassen mit Motiven aus der Umgebung, mehr habe ich auch nicht, leider, obwohl ich schon seit 15 Jahren hier wohne.

Samstag, 25. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(16)

Die HQ-AFNORTH-Tasse, Das Wappen in der Mitte, die NATO-Flagge und die Fahnen aller akreditierten Länder...Canada, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Großbritannien und die USA in Kolsaas/Oslo/Norwegen.
Nein, ich verrate keine Geheimnisse, denn diese Einheit gibt es so in der Form schon einige Jahre nicht mehr....

Samstags-Erdbeeren

So, das ist jetzt eines der letzten Erdbeerbilder. Vorhin habe ich alles schon in Kisten verpackt und mich auch von ein paar Dingen getrennt, mußte einfach sein, ich kann nicht alles mitnehmen....

Heute gab es frische Erdbeeren zum Nachtisch. Zum Essen habe ich ein bißchen Zitronenpfeffer darüber gestreut, hm..lecker..

Schüssel und Löffel: Geschenke
Serviette: IKEA
Tablett: stammt aus dem Lokal, welches meine Ur-Großeltern bis 1935 (Tod meines Ur-Großvaters) in Wuppertal-Elberfeld führten.

Freitag, 24. April 2009

Eye Candy Friday...

Mit dem heutigen Eye Candy bedanke ich mich für die lieben Kommentare der letzten Tage und wünsche Euch ein erholsames Wochenende

30 Tassen in 30 Tagen...(15)

Weihnachtstassen von einer Stadt im Herzen Ostfrieslands, jedes Jahr mit einem Motiv aus der Umgebung

Donnerstag, 23. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(14)

Color Line, die bekannte Fährverbindung zwischen Deutschland/Dänemark und Norwegen.
Ich bin die Strecke Oslo-Kiel und retour ca. 10 mal gefahren.....

Mittwoch, 22. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(13)

"You can't beat the System" - Londoner U-Bahn Plan auf der Tasse aus dem Jahr 2000, unterwegs mit meiner Schwester und meiner Ma.

Dienstag, 21. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(12)

Mitgebracht aus Prag in 2004 von einer Städtereise mit meiner Ma und meiner Lieblingschwester.
Abgestiegen sind wir hier. Die "goldene Stadt" ist auf jeden Fall eine Reise wert.

ABC - Along - Rezepte

- G - wie Götterkuchen

125 g Butter oder Margarine, 100 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 1 Ei, 250 g Mehl

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und nach der Kühlzeit in eine vorbereitete Springform geben und blindbacken.

Backzeit: hier: 12-15 Min bei 180°C (Umluft)

Füllung: 1 Pckg. Zitronengötterspeise, 1 Tasse Wasser, 4 EL Zucker, 200 g Frischkäse, 1 Pckg. Vanillezucker, 3 EL Zitronensaft, 3 EL Zucker, ½ l geschlagene Sahne, 4x125 g rote Götterspeise, 4x125 g grüne Götterspeise

Zitronengötterspeise und 4 EL Zucker in dem Wasser erwärmen, nicht kochen. Käse, Vanillezucker und Zitronensaft glatt rühren und unter die Sahne geben. Dann die Zitronengötterspeise unterheben. Zum Schluß je 2 Becher von der roten und grünen Götterspeise teelöffelweise unterheben, so dass eine Art Konfetti-Optik ensteht.

- keinen Mixer benutzen, da löst sich das zu schnell auf -

Masse auf dem abgekühlten Boden verteilen und in den Kühlschrank stellen.

Kühlzeit: mind. 60 Min

Zur Dekoration die restlichen Götterspeisen auf dem Kuchen anrichten. Siehe Foto.

- H - wie Hüttenkäsekuchen

Boden: siehe Rezept oben

Füllung: 1 Ei, 3 EL Zucker, 1 P. Vanillezucker, Zitrone, 400 g Hüttenkäse, 1/4 l geschlagene Sahne, 5 Blatt weiße Gelatine.

Ei, Zucker und Vanillezucker gut aufschlagen, Zitrone und Hüttenkäse unterrühren. Danach die Sahne und zum Schluß die vorbereitete Gelatine zugeben.
Masse auf dem Teig verteilen und kalt stellen.

Kühlzeit: mind. 60 Min

Dekoration: am besten sind natürlich Früchte aller Art, aber es gehen auch bunte Streusel oder Zuckerwerk, je nachdem, für welchen Anlaß der Kuchen gebacken wird.

Anmerkung: Die Kuchen auf den Bildern sind klein, d.h. ich habe nur jeweils ein halbes Rezept verarbeitet. Die angebenen Zutaten sind aber wie üblich für 4 Personen und handelsübliche Backformen.

Montag, 20. April 2009

..ganz alt...

..da ich im Augenblick nichts wirklich Neues zu zeigen habe, möchte ich Euch dieses Teil vorstellen.

Es ist eine Art Cape, welches meiner Ur-Oma (1887-1970) gehörte. Sie hatte es in ihrer Jugend selbst gearbeitet und immer getragen, wenn es mal kühl war. Es hat nach ihrem Tod bis zum Ableben meiner Oma (1998) weiterhin auf der Lehne von Urchens Lieblingssessel gelegen. Als dann meine Oma starb, durfte ich es behalten, weil ich als Kind immer damit gespielt hatte, und als ich noch klein war, es mir als Röckchen umgebunden hatte.

Überhaupt, als wir den Haushalt meiner Oma auflösen mußten, sind noch so viele Erinnerungen wieder aufgetaucht, dass uns ganz warm ums Herz wurde. Ist schonmal gut, wenn nix weggeschmissen wird. Das sind keine wertvollen Güter, nur idelle Werte, und das Meiste hat natürlich meine Ma, aber ein Paar Dinge mit Geschichte habe ich auch bekommen.
Die werde ich dann mal später zeigen...allerdings ist dieses Cape mein ältestes Erbstück.

Hat bisher übrigens im gewohnten Stil über der Lehne meines Ohrensessels gelegen. Nun liegt es vorerst auf der Couch, bis sich ein geeigneter neuer Platz gefunden hat....

30 Tassen in 30 Tagen...(11)

Tasse von den Kjerringoey-Dagene, ein Dorf in der Nähe von Bodoe, auf jeden Fall ansehen, wenn man mal in der Nähe ist.... - hier gibt es mehr Information..

Sonntag, 19. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(10)

Sonntag - Nachmittag - Kaffeeklatsch mit lecker Kaffee und Götterkuchen...

Geschirr und Besteck: Flohmarkt und lokaler Haushaltwarenladen
Set: IKEA
Teelicht: Tiffani-Creation

30 Tassen in 30 Tagen...(9)

Sonnenblumendesign - macht gute Laune. Ein Geschenk von meinem Sohn O.

Samstags-Erdbeeren

Diesmal etwas später... ein mit Erdbeeren geschmückter Blumentopf mit einem Kaktus drin...ich weiß immer nicht, ob es ein Oster- oder Weihnachtskaktus ist, weil jeweils einer davon auf meiner Küchenfensterbank steht.
Als Wächster sozusagen ist noch ein kleiner Elferich dabei, ja, der sieht eher aus, wie ein Junge,
natürlich im Erdbeerdesign..

Topf mit Inhalt: Geschenk von Bla
Set: Lokaler Haushaltswarenladen - in ständigem Gebrauch

Freitag, 17. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(8)

vorher

nachher

Frühstück mit G. heute morgen...

Porzellan, Gläser und Bestecke: alles vom Flohmarkt
Sets, Servietten: IKEA

Eye Candy Friday...(33)

..Pumuckl, mein Maskottchen in der Küche zwischen all den Erdbeeren.

Er ist schon ein paar Jahre alt, komplett selber gemacht und hat mittlerweile neue Kleider bekommen, da die ursprünglichen irgendwie abhanden gekommen waren..

Habt alle ein schönes, warmes und gemütliches Wochenende

Kleidung Pumuckl: Schachenmayr Brazilia und Catania

Donnerstag, 16. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen....(7)

..für die Firma habe ich mal gearbeitet 2003-2005...

Mittwoch, 15. April 2009

30 Tassen in 30 Tagen...(6)

Eine der seltenen Hallmark-Tassen aus den Staaten.
Der Text lautet: I'm not overweight, I'm only under tall - der zweite Teil steht auf dem Boden.