Montag, 8. Juni 2009

ABC - Along - Rezepte


- I - wie Ingwerkekse

125 g Margarine, 100 g brauner Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Ei, 1-2 TL Backpulver, 250 g Mehl, gemahlener Ingwer, Nelken und Muskat, abgezogene Mandeln

Aus den Zutaten ohne die Mandeln einen Mürbeteig zubereiten und 30 Min kalt stellen.
Dann Rollen daraus formen, jeweils ca 1 cm dicke Scheibchen abschneiden und auf ein gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf jeden Keks ein halbe Mandel stecken.

Backzeit: hier: ca. 10-12 min, 180° C (Umluft)

- J - wie Joghurt-Torte

4 Eigelb, 150 g Zucker, 4 EL warmes Wasser, 150 g Mehl, 50 g Kakao, 4 Eiweiß, 50 g Zucker

Die Eigelb mit dem Zucker und dem Wasser so lange aufschlagen, bis eine dickliche, weiße Masse entsteht. Dann das Mehl und den Kakao darüber sieben, zum Schluß das mit dem restlichen Zucker geschlagene Eiweiß darauf geben. Nun das Ganze vorsichtig mit dem Schneebesen verrühren. Es entsteht ein ziemlich dünnflüssiger Teig. In einer gefetteten, runden Tortenform abbacken.

OBS: Für den ersten Teil kann bedenkenlos der Mixer genommen werden, aber wenn man das Mehl und das Eiweiß mit dem Mixer unterrührt, geht die Luft verloren und der Boden fällt dann später zusammen.

Backzeit: hier: ca. 15-20 Min bei 180° (Umuft)

Nach dem Backen die Form kurz abkühlen lassen und dann den Boden rauslösen. Nun warten, bis er komplett ausgekühlt ist.

Später den Boden dann drei mal durchschneiden und das untere Teil wieder in die Tortenform geben. Die beiden anderen Böden zunächst auf Seite legen.

Füllung: 500 g Joghurt, hier: Aprikose/Ananas/Vollkorn, Zucker nach Geschmack, da der/das Joghurt ja schon süß ist, 7 Blatt weiße Gelatine, 200 g Schlagsahne, Ananasstückchen zur Dekoration

Joghurt ggf. gut mit dem Zucker verrühren, dann die nach Packungsanweisung vorbereitete Gelatine zugeben. Schüssel in den Kühlschrank stellen, bis der Geliervorgang einsetzt. Dann die geschlagene Sahne unterheben und sofort auf dem Tortenboden verteilen. Die Form am Besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit den Ananasstückchen dekorieren.


- K - wie Kuchen mit Birnen

Jetzt benötigen wir die beiden restlichen Böden von der Joghurt-Torte.

Den mittleren Boden in die vorbereitete Tortenform legen

Füllung: 1 große Dose Birnenhälften, 2 Eigelb, 50 g Zucker, 1/4 l Birnenflüssigkeit, 5 Blatt vorbereitete Gelatine, 200 g geschlagene Sahne, 2 Eischnee, (Schoko-Küvertüre)

Die Birnenhälften gut abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen.
Nun die Creme herstellen. Dazu die Eigelb mit dem Zucker so lange aufschlagen, bis eine dickliche Masse entsteht. Dann unter Rühren den Birnensaft zugeben. Danach die Gelatine.
Die Schüssel kalt stellen, bis der Geliervorgang einsetzt. Nun die geschlagene Sahne unterheben und danach vorsichtig mit dem Schneebesen das Eiweiß, damit die Luft schön drin bleibt.
Creme über die Birnen geben, den dritten Boden aufsetzen und alles über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Wer mag, kann den Kuchen noch mit Schoko-Kuvertüre überziehen, allerdings läßt er sich dann schwieriger schneiden. Wer allerdings einen Tortenstück-Markierer hat, der sollte es tun, denn es ist schöner für die Optik.

Bon Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen