Donnerstag, 31. Dezember 2009

Dienstagsfrage 46/2009

Ich fange ein neues Strickstück immer mit viel Enthusiasmus an - es ist einfach toll, neue Wolle anzustricken. Aber mit dem Fertigstellen hapert es bei mir noch, das fordert viel Durchhaltevermögen. Wenn dann mal etwas fertig wird, habe ich richtig Trennungsschmerz und bin traurig, dass es vorbei ist. Geht es Euch ähnlich?

Herzlichen Dank an Anke für die heutige Frage!

Also, dem ersten Teil der Frage stimme ich voll und ganz zu...

Ne, Trennungsschmerz kommt nicht auf, oft bin ich froh, dass ich das Teil nicht mehr sehen muß, vor allem, wenn es zu lange gedauert hat.
Aber den Löwenanteil meiner Handarbeiten behalte ich ja selbst, so dass ich mich dann doch weiter daran erfreuen kann...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen