Dienstag, 19. Januar 2010

Dienstagsfrage 03/2010


Ich würde gern wissen, wie ihr eure Pullover entwerft. Strickt ihr nur nach fertigen Anleitungen? Rechnet ihr diese im Zweifel um oder hofft ihr einfach das Beste? Habt ihr vielleicht einen Idealpullover daheim, an dem ihr euch orientiert? Malt ihr einen Schnitt auf Zeitungspapier? Oder nutzt ihr gar eine Software, und wenn ja: welche und wie sind eure Erfahrungen damit?

Herzlichen Dank an Herzdame für die heutige Frage!

Ich habe seit Jahren einen Grundschnitt sozusagen, der mir passt, im Kopf. Daran passe ich dann die entsprechenden Muster und Garnstärken an. Der Schnitt funktioniert mit Pullovern, Pullundern, Jacken und Westen. Manchmal allerdings, wenn der Originalschnitt es zuläßt, arbeite ich auch komplett nach einer Anleitung. Aber meist sind die Muster schön, aber der Schnitt geht für mich gar nicht...

Genau so arbeite ich übrigens auch bei Socken, ganz selten stricke ich genau nach Vorlage, meistens passe ich das Muster meinem "Grundschnitt" an.. dann brauche ich mir auch keine Sorgen wegen der Passform zu machen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen