Montag, 7. Mai 2012

~ ..seit heute...~

...habe ich endlich die Diagnose,
und meine Beschwerden können gezielt behandelt werden.
Zunächst bin ich zum Arzt gegangen wegen der Vermutung,
dass ich eventuell an Fibromyalgie leide
(ähnliches kommt in der Familie vor).
Allerdings hat die Blutuntersuchng dann ergeben,
dass die Rheuma-Werte alle o.k. sind,
nur der Entzündungs- und TSH-Wert erhöht waren
...also Hinweis auf Hypothyreose.
Nochmal genauere Bestimmung machen lassen
und heute dann Ultraschall....und der Verdacht hat sich bestätigt.
Das ist ja jetzt nix wirklich Schlimmes,
trotzdem hoffe ich, dass ich mit den Medikamenten
dann wohl in absehbarer Zeit beschwerdefrei sein werde,
denn das "nervt" mich mehr, als die Diagnose....alles wird gut...

1 Kommentar: